Ausflugstipp: Burghausen mit der längsten Burganlage der Welt


7. September 2016 Facebook Twitter LinkedIn Google+ Ausflugsziele Region Isen



Isen, 7. September 2016 – Noch ist knapp eine Woche Ferien zu überbrücken. Wer die Nase voll hat von Freibädern, Wildtiergehegen und/oder saftigen Eintrittspreisen, kann sich Burghausen vornehmen. Der Ort liegt etwa eine Autostunde von Isen weg im Landkreis Altötting. Die Besonderheit findet sich schon im Namen des Ortes: Die Herzogstadt besitzt die längste Burganlage der Welt: Die Gemäuer fädeln sich, verbunden durch sechs Höfe über einen Kilometer lang aneinander.

Die Hauptburg kann besichtigt werden, zudem gibt es ein Museum, kleine Läden und neben Imbiss-Möglichkeiten auch eine Gaststätte. Von oben hat man eine sehr schöne Sicht über die Stadt. Burghausen selbst lädt zum Spazierengehen mit einer schmalen, urigen Fußgängerzone ein.

Besonderer Gag: Der Ort liegt an der Salzach, deren Mitte die Grenze zwischen Deutschland und Österreich bildet. Man kann also mal fix über die Brücke nach „Ach“ in Österreich laufen. Für Kinder lustig: Am symbolischen Grenzschild zwischen den Ländern hin- und herzuspringen. (hd)

Mehr Infos zur Burg gibt’s hier

https://de.wikipedia.org/wiki/Burg_zu_Burghausen

Alle Bilder © H.Dinger

Kommentare

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen