Horror-Clowns jetzt auch in Erding aufgetaucht


28. Oktober 2016 Facebook Twitter LinkedIn Google+ Nachrichten,Polizeibericht



Horror-Clowns in Erding geschichtet

Erding: Gestern gegen 11.20 Uhr tauchte an der Schule am Lodererplatz kurz ein Horror-Clown auf, der die Schüler erschreckte. Bei dieser Aktion fing ein kleines Mädchen zum Weinen an. Der Clown soll ca. 180 cm groß gewesen sein. Er trug ein rot/gelb/blaues Kostüm und hatte eine Maske mit roten Haaren auf.

Gegen 18.00 Uhr ergriffen zwei 12jährige Mädchen, die auf einer Parkbank im Stadtpark saßen die Flucht, als ein Horror-Clown in ihre Richtung kam. Sie verständigten die Polizei. Die Suche nach dem Clown blieb erfolglos. Er trug nach den Angaben der Schüler ein Clownkostüm mit weißen Punkten und hatte eine Maske mit langen rotbraunen Haaren. Außerdem soll er noch einen größeren Gegenstand in den Händen gehalten haben.

Die Clownmaskerade scheint nun auch in Erding angekommen zu sein.

Die beiden 12jährigen Mädchen haben sich richtig verhalten und die Polizei verständigt. Noch ist nichts passiert!

Es wäre nicht auszudenken, wenn beim Auftauchen von Horror-Clowns sich die Opfer bei der Flucht verletzen oder gar in eine lebensgefährliche Situation bringen würden.

Die Polizeiinspektion Erding bittet deshalb, dass niemand auf den Trend aufspringen sollte, da ja die Konsequenzen für den Täter nicht absehbar wären.

 

Kommentare

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen