Tatverdächtiger Franz-Xaver Holmer gefasst – Auto weiter gesucht


17. September 2016 Facebook Twitter LinkedIn Google+ Nachrichten,Polizeibericht



Günzburg, 17. September 2016 – Der in Zusammenhang mit einem Tötungsdelikt in Oberzeitldorn/Gde. Kirchroth, Lkrs. Straubing-Bogen dringend Tatverdächtige Franz-Xaver Holmer  wurde im schwäbischen Günzburg nach einem Verkehrsunfall festgenommen. Wie bereits berichtet, wurde bei einem Gewaltdelikt am Mittwoch, 14.09.2016, in Oberzeitldorn eine schwangere 45-jährige Frau und ihr ungeborenes Kind getötet. Nach ersten Ermittlungen erhärtete sich der Tatverdacht gegen Herrn Franz-Xaver Holmer.

Gegen Mitternacht wurde die Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums Niederbayern von der Kriminalpolizei Memmingen darüber informiert, dass die gesuchte Person nach einem Verkehrsunfall in ein Günzburger Krankenhaus eingeliefert und medizinisch behandelt worden ist. Herr Holmer erlitt bei dem Unfall keine lebensgefährdenden Verletzungen. Nach Feststellung seiner Personalien und Durchführung der Identifizierungsmaßnahmen wurde er vorläufig festgenommen.

Die Kripo Straubing bittet weiter um Unterstützung bei der Suche nach dem grauen Mercedes E220 des Tatverdächtigen, Bj. 2004, amtl. Kennzeichen: SR-HF 909. Es könnte im Bereich Günzburg/Illertissen abgestellt worden sein.

Hinweise bitte an die Kripo Straubing unter 09421 / 868 – 2217 oder jede andere Polizeidienststelle. (pm/hd)

Kommentare

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen