FFW Westach: Neuer Schlauchwagen für den Katastrophenschutz


9. Juli 2016 Facebook Twitter LinkedIn Google+ Nachrichten



FFW Westach: Neuer Schlauchwagen für den Katastrophenschutz

Insgesamt 46 Einsatzfahrzeuge für den Katastrophenschutz hat Bayerns Innenstaatssekretär Gerhard Eck am 2. Juli 2016 in Eichstätt an Feuerwehren und freiwillige Hilfsorganisationen übergeben. Mit dabei: die Frewillige Freiwillige Feuerwehr Westach. Die Kameraden der Wehr bekamen den Schlüssel für einen neuen Schlauchwagen Katastrophenschutz (SW-KatS) nach der Segnung des Fahrzeuges überreicht.

In den Landkreis Erding ging noch ein weiteres Fahrzeug: die Freiwillige Feuerwehr Taufkirchen/Vils hat nun ein neues Löschfahrzeug für den Katastrophenschutz im Einsatz.

Die Fahrzeuge im Wert von knapp sechs Millionen Euro wurden im Rahmen des bayerischen Investitionsprogramms für Katastrophenschutz angeschafft. Hintergrundinformation: In Bayern sind 470.000 Einsatzkräfte bei den Feuerwehren, den freiwilligen Hilfsorganisationen und dem Technischen Hilfswerk aktiv, rund 450.000 davon ehrenamtlich. (pm/hd)

Fotos: StMI/Christoph Schedensack

31 total views, 1 views today

Kommentare

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen