Gaspipeline Monaco im Anmarsch


3. Juni 2017 Facebook Twitter LinkedIn Google+ Nachrichten



Gaspipeline im Anmarsch (az)
Vor zwei Wochen erfolgte der Spatenstich für die Monaco-Gaspipeline von Burghausen nach Finsing. Sie wird auch die Marktgemeinde Isen queren. Wir können uns also schon auf die nächsten Umleitungen einstellen. Südlich von Isen an der Abzweigung Linden/Strich befindet sich eines der vielen Rohrzwischenlager. Ein Rohr wiegt 6 Tonnen, hat einen Durchmesser von 120 Zentimeter und einen 22 Millimeter dicken Stahlmantel, der dem Gasdruck von bis zu 100 Bar standhalten muss. Nach den Vermessungsarbeiten, die derzeit laufen, werden Kampfmittelortung und Oberbodenabtrag durchgeführt. Die etwa 87 Kilometer lange Leitung soll im Herbst 2018 in Betrieb gehen. (az)
#Monaco #Pipeline #Gaspipeline

Foto Albert Zimmerer

 

Foto Albert Zimmerer

Gaspipeline Monaco in Isen

Gaspipeline Monaco in Isen – Foto Albert Zimmerer

 

Gaspipeline-Berging-Foto-Thomas-Rutzmoser

Gaspipeline-Berging-Foto-Thomas-Rutzmoser

Gaspipeline-Eschbaum-Foto-Andreas-Hagenrainer

Gaspipeline-Eschbaum-Foto-Andreas-Hagenrainer

Kommentare

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen