Stromausfall in Isen: Ursache behoben


22. Juni 2017 Facebook Twitter LinkedIn Google+ Nachrichten



Isen, 22. Juni 2017 – Der Stromausfall im östlichenTeil von Isen am Donnerstagvormittag wurde durch einen defekten Isolator an einer 20-Kilovolt-Mittelspannungsleitung am Schinderbach verursacht. Augenzeugen berichten von einem lauten Knall, einer Stichflamme und sprühenden Funken. Feuerwehr und Polizei waren vor Ort. Thomas Speckmaier, Netzmeister der KWH Netz GmbH, vermutet, dass der Isolator durch einen Blitzschlag vorgeschädigt war. Er und seine Kollegen sorgen dafür, dass die Marktgemeinde schnell wieder mit Strom versorgt wird. Wichtig ist hierbei natürlich vor allem das Volksfestgelände. (hd)

 

24 total views, 1 views today

Kommentare

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen