Alexander Van der Bellen gewinnt Präsidentschaftswahlen in Österreich erneut


4. Dezember 2016 Facebook Twitter LinkedIn Google+ Nachrichten


Wahl Alexander van der Bellen in Österreich

Isen, 4. Dezember 2016 – 17:23 Uhr. 53,6% für Alexander Van der Bellen und 46,1 Prozent für Norbert Hofer, sagt das Umfrageinstitut Sora in der ORF Sondersendung in einer ersten Hochrechnung. 60 Prozent der Stimmen sind bisher ausgezählt.

Bei der Präsidentschaftswahl in Österreich haben die letzten Wahllokale geschlossen. Um 17.00 Uhr endete auch in ganz Wien die Möglichkeit zur Stimmabgabe. 6,4 Millionen Österreicher ab 16 Jahren waren aufgerufen, ihr neues Staatsoberhaupt zu wählen. 700.000 beantragten dazu eine Briefwahlkarte.

Die Auszählung aller Stimmen kann bis zu zwei Tage dauern. Erst wenn das letzte Ergebnis einer Wahlbehörde vorliegt, wird das vorläufige Endergebnis von Innenminister Wolfgang Sobotka (ÖVP) verkündet. Das kann theoretisch auch erst am Dienstag sein.

Der Verfassungsgerichtshof hatte die Stichwahl vom 22. Mai 2016 wegen Schlampereien bei der Auszählung der Briefwahlkarten aufgehoben. Damals gewann Van der Bellen mit einem knappen Vorsprung von 31.000 Stimmen. (kh)

alexander-van-der-bellen-praesident-oesterreich

 

14 total views, 3 views today

Kommentare

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen