Vor Einbruch schützen: „RoSi“ berät am 2. Februar in Ebersberg


30. Januar 2017 Facebook Twitter LinkedIn Google+ Polizeibericht,Termine,Vermischtes



Isen/Erding/Ebersberg, 30. Januar 2017 – Die Zahl der Wohnungseinbrüche bewegt sich regional wie überregional auf hohem Niveau. Die Polizei berät die Bürger, wie sie sich individuell vor Einbrüchen schützen können.  Am kommenden Donnerstag, 2. Februar 2017, von 10.00 bis 14.00 Uhr, wurde eine besondere Möglichkeit zur Beratung in Ebersberg am dortigen Marienplatz eingerichtet. „RoSi“, der „Rollende Sicherheitsberater“ des Polizeipräsidiums München, kommt nach Ebersberg.

Für alle Bürger besteht die Möglichkeit, mit Kriminalpolizeilichen Fachberatern der Kripo Erding und Beamten der örtlichen Polizeiinspektion ins Gespräch zu kommen. Ziel der Aktion ist es, Einbrüche zu verhindern, die Bürger vor Schaden zu schützen und den Entdeckungsdruck auf die Täter zu erhöhen. (pm/hd)

35 total views, 1 views today

Kommentare

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen