Isenerin bei Pferdekutschenunfall schwer verletzt


1. August 2017 Facebook Twitter LinkedIn Google+ Nachrichten,Polizeibericht



Watzling, 1. August 2017 – Am 31. Juli 2017 ereignete sich gegen 20:15 Uhr in der Nähe von Watzling bei Dorfen ein schwerer Unfall. Auf einem Feldweg geriet eine 47-Jährige aus dem Gemeindebereich Isen mit dem rechten Vorderrad ihrer Kutsche in eine tiefe Ackerfurche. Die Frau fiel vom Kutschbock zwischen Kutsche und das durchgehende Pferd. Sie wurde mehrere hundert Meter mitgeschleift. Dabei erlitt sie schwerste Verletzungen.
Ersthelfer, die den Unfall auch beobachtet hatte, standen der Verletzten bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes bei. Die Frau wurde schließlich mit einem Hubschrauber in eine Münchner Klinik geflogen. Die Kutsche wurde sichergestellt.
Das leicht verletzte Pferd wurde tierärztlich behandelt und in einem Pferdehof untergebracht.
Das Kriseninterventionsteam kümmerte sich um die Angehörigen, Zeugen und Ersthelfer. (pm/hd)

24 total views, 1 views today

Kommentare

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen