Ein Buch auf Graspapier und eine besondere CD: Wolfgang F. Hofer im Interview


4. Dezember 2018 Facebook Twitter LinkedIn Google+ Freizeit,Kultur



Isen/Lengdorf, 4. Dezember 2018 – Wolfgang und Susanne Hofer haben bereits die zweite Auflage ihres gemeinsamen Buches „#herzwärts“ herausgebracht – gedruckt auf einem ganz besonderen Papier. Warum das so ist, welche Besonderheiten es in diesem Jahr noch gab und wie es weitergeht, erzählt Autor Wolfgang F. Hofer in unserem Interview. Und etwas zu gewinnen gibt es auch. (Foto: Albert Zimmerer; hd)

 

Hallo Wolfgang und Susanne, im Oktober habt ihr bereits die 2. Auflage eures gemeinsamen Buchs „#herzwärts“ herausgebracht. Was war der Grund?

Hallo Henry! Ja, darüber freuen wir uns wirklich sehr! Wir haben von unserer Druckerei in Stuttgart erfahren, dass sie seit neuestem mit Graspapier arbeitet. Das ist ein nachhaltiges Papier mit bis zu 50 Prozent nachwachsenden Heupellets. Es wird dann mit zertifiziertem Holz vermischt und schont somit die Umwelt, die für die Produktion weniger Wasser und keine Chemie verwendet werden müssen. Dann wollten wir natürlich, dass unsere zweite Auflage gleich gedruckt wird! Zukünftige Bücher wollen wir auch mit diesem Material machen!

Heißt dass, eure erste Auflage schon nach so kurzer Zeit ausverkauft war?

Fast komplett. Ein paar wenige Exemplare gibt es noch in den Buchhandlungen und bei uns im Shop auf www.wolfgang-hofer.de, aber die meisten haben wir tatsächlich verkauft und bei vielen Verkaufsstellen bereits unsere neue Auflage ausgeliefert. Damit die erste Auflage  trotzdem etwas Besonderes bleibt, haben wir uns entschlossen, zwei exklusive Postkarten nur bei dort beizulegen. Preislich liegen aber beide Ausgaben bei 10,- Euro. Jeder kann also entscheiden, was ihm lieber ist, wobei wir schon feststellen, dass die Leute auf das Graspapier der Grasdruckerei (www.diegrasdruckerei) extrem positiv reagieren.

Wo bekommt man denn Euer Buch in Isen?

Stefan Böld in Isen ist eine unserer guten Adressen, wenn jetzt pünktlich zur Weihnachtszeit jemand die Bücher unseres Verlags HIRN KASTL & HERZ kaufen möchte. Er hat alle unsere Bücher vorrätig. Sollte er einmal ein Buch nicht haben, bestellt er es auf die Schnelle bei uns und wir können es ihm schnell liefern. Auch die Dorfener Buchhandlung hat unsere Bücher vorrätig.

In diesem Jahr hast du ja noch ein besonderes Jubiläum gefeiert. Dein zweiter Gedichtband „Zwischen-Zeit“ ist 10 Jahre alt geworden.

Ja, das ist unglaublich. Ich frage mich, wohin die Zeit gegangen ist! Ich hatte ja damals schon das Thema Zeit für mich entdeckt, aber ich habe den Eindruck, sie läuft tatsächlich noch schneller. Die Digitalisierung hat alles noch dynamischer gemacht. Daher passt mein Buch immer noch in die Zeit. Nachdem es ein paar Jahre gar nicht mehr erhältlich war, habe ich es vor einigen Jahren nochmals nachdrucken lassen. Ich finde durch seine Zeitlosigkeit kann man es immer noch sehr gut lesen und ich baue weiterhin Texte in meinen Lesungen ein. Gerade in der „staaden Zeit“ kann ich es jedem empfehlen.

Wie geht es 2019 weiter?

Jetzt haben meine Frau und ich uns wirklich einmal ein wenig Pause verdient, da in diesem Jahr neben zwei Auflagen „#herzwärts“ auch noch eine musikalisch-literarische CD mit Walter Schäfer („Jetzt oder nie“) erschienen ist und ich exklusiv für meine Internetseite www.wolfgang-hofer.de zum zwanzigjährigen Jubiläum ein kostenloses Onlinebuch mit dem Titel „Durchgeblättert“ gemacht habe. Im Februar beginnen dann allerdings schon wieder die Lesungen. Fünf Termine stehen bis Ende April bereits fest. Im Herbst möchten wir dann ein weiteres Buch veröffentlichen. Das wird dann in den Sommermonaten fertiggestellt. Walter Schäfer schreibt gerade auch schon wieder neue Lieder, so dass wir auch mit „Jetzt oder nie“ in unser zweites Auftrittsjahr gehen werden. Drei Termine sind schon fixiert, auf die ich mich freue. Als Gast wird bei diesen drei Auftritten auch wieder Michael Fröhlich dabei sein.

Kannst du uns schon mehr zu deinen Zukunftsprojekten verraten?

Über ungelegte Eier soll man ja nicht zu viel reden, aber ich glaube, es wird ein Buch, das sehr gut in die heutige Zeit passt. Noch bin ich aber mit unserem Küken „#herzwärts“ beschäftigt. Wir haben es ja erst seit vier Monaten und wahrlich viel Freude damit. Dieses Buch bewegt viele Menschen sehr und das macht unglaubliche Freude, wenn man damit etwas im Inneren anregen kann. Das ging mir schon beim Vorgänger „Droadbodn“ so. Viele Menschen kommen bei den Auftritten auf mich zu und sprechen mich auf ihre Vergangenheit auf kleinen Höfen an. Sie bestätigen, dass es sich genauso zugetragen hat oder berichten mir ihre persönlichen Erlebnisse. Das macht mich dann schon stolz, dass ich mit meinen Gedichten und Geschichten die Menschen so berühren kann. Das ist an sich das schönste Geschenk, das man einem Autor machen kann. Der Kontakt zu den Leuten ist eben immens wichtig. Das ist auch der Grund, dass ich die Lesungen mache.

Vielen Dank für das Interview!

Gerne!

Der Autor hat uns für eine Verlosung ein signiertes „Zwischen-Zeit“-Buch überlassen. Wer es haben möchte, schreibt bitte eine Mail mit dem Betreff „Zwischen-Zeit“ an „redaktion@isenfos.de“ Adresse nicht vergessen! Der echtsweg ist ausgechlossen, das Los entscheidet.

(wh/hd)
Foto: Albert Zimmerer

Kommentare

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen