Gemeinschaftsprojekt aus Isen/Erding gewinnt Innovationspreis „Best of 2018 in IT-Apps“


13. April 2018 Facebook Twitter LinkedIn Google+ Nachrichten


Digitale Speisekarte app2get gewinnt Innovationspreis Best of 2018 in IT-Apps

Isen, 13. April 2018 – Da kam diese Woche Freude auf, als bekannt wurde, dass das Gemeinschaftsprojekt der Isener Firma Alpha11 unter der Leitung von Klaus Hamal und bitED aus Erding von Julian Färber den Innovationspreis „Best of 2018“ in der Kategorie IT-Apps der Initiative Mittelstand gewann.

Bei dem Projekt handelt es sich um eine Digitale Speisekarte für die Gastronomie mit dem Namen app2get. Der Software-Entwickler Julian Färber hatte im Rahmen seiner Masterarbeit für Informatik an der TU München verschiedenste Lösungen im Rahmen der Digitalisierung in der Gastronomie erarbeitet und zusammen mit Klaus Hamal mit seiner Firma Alpha11 aus Isen nach erfolgreichem Master-Abschluss ein Produkt für die Gastronomie daraus gebaut.

Auf der größten Gastronomie-Messe Intergastra in Stuttgart wurde das Produkt zum ersten Mal dem Gastro-Publikum vorgestellt und bekam gleich auf Anhieb zahlreiche Fans und auch Anfragen. Die Digitale Speisekarte app2get ist eine Ergänzung zur normalen Papier-Speisekarte für die Gastronomie. Da die Gäste heutzutage sowieso gerne auf dem Smartphone sind, wenn diese im Restaurant sind, können diese doch auch gleich auf der Speisekarte des Restaurants surfen.

Im Gegensatz zu früheren Lösungen muss hier der Gast keinerlei Downloads herunterladen oder irgendwas installieren, sondern hat einen Hinweis auf dem Tisch, wie er auf die Speisekarte kommt, sowie einen QR-Code. Unter www.app2get.de gibt der Gast den Code ein und schon ist er auf der passenden Speisekarte des Restaurants.

Für die Kellner bedeutet die Digitale Version der Speisekarte weniger Laufwege. Möchte der Gast schauen, was es als Nachtisch gibt, muss dieser nicht erst den Kellner rufen, dieser dann die Speisekarte bringen und dann nochmal zum Gast um zu fragen, ob er etwas gefunden hat. Optional gibt es auch die Möglichkeit Bestellungen selbst an die Theke zu senden (wenn der Gastronom das freigegeben hat), den Kellner zu rufen oder den Zahlwunsch zu senden.

Mit dem Innovationspreis gibt es für das Team von app2get nochmals einen Motivationsschub, das Produkt noch weiter zu entwickeln. Schließlich wurden viele gute Ideen von den Messen mitgenommen, die nun Schritt für Schritt in die Tat umgesetzt werden.(kh)

Infos über app2get gibt es auf www.app2get.de und https://www.alpha11.de/produkte-und-loesungen/digitale-speisekarte/

Digitale Speisekarte app2get gewinnt Innovationspreis Best of 2018 in IT-Apps

Digitale Speisekarte app2get gewinnt Innovationspreis Best of 2018 in IT-Apps

 

Digitale Speisekarte app2get gewinnt Innovationspreis Best of 2018 in IT-Apps

Digitale Speisekarte app2get gewinnt Innovationspreis Best of 2018 in IT-Apps

 

Julian Färber und Klaus Hamal - Gewinner des Innovationspreises 2018

Julian Färber und Klaus Hamal – Gewinner des Innovationspreises 2018 „Best of IT-Apps“

 

Digitale Speisekarte mit Restaurant Code app2get gewinnt Innovationspreis 2018

Digitale Speisekarte mit Restaurant Code app2get gewinnt Innovationspreis 2018

Kommentare

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen