#herzwärts mit Wolfgang und Susanne Hofer


23. August 2018 Facebook Twitter LinkedIn Google+ Kultur,Vermischtes



Niedergeislbach/Isen, 23. August 2018 – Mitte August erschien mit „#herzwärts – Lebensminiaturen“ das erste gemeinsame Buch des Ehepaars Hofer aus Niedergeislbach im Verlag „HIRN KASTL& HERZ“. Das Covermotiv fotografierte Susanne E. Hofer, die auch eigene Texte beigesteuert hat.

„Mein Mann und ich fotografieren schon seit einigen Jahren unsere wundervolle Heimat. Dabei entstanden viele tausend Fotos, die wir gemeinsam ausgewertet und die schönsten herausgefiltert haben. Ursprünglich wollten wir ein kleines Postkartenset erstellen, doch dann wurde gleich ein ganzes Buch daraus und zwei Postkarten gibt es als Bonus obendrauf!“ Das Hashtag vor dem Wort „Herzwärts“ ist ein Fingerzeig in Richtung ihrer gemeinsamen Instagram-Fotoleidenschaft, denn Bilder sagen oft mehr als tausend Worte.

Zur Idee hinter dem Buch, erklärt der Autor, dass er immer wieder darauf angesprochen wurde, ob er nicht einen kleinen Geschenkband machen könne. Der Dichter hatte schon viele besinnliche, lichtvolle und nachdenkliche Gedichte und Texte in der Schublade, die sich bisher noch nicht so recht in ein Buch fügen ließen. Doch jetzt ergaben sie gemeinsam mit den Fotografien plötzlich einen tieferen Sinn. Bei so viel Herzblut und Freude ist es also kein Wunder, dass das neue Buch #herzwärts heißt, weil es viele Herzensangelegenheiten und Liebesgedichte in den 112seitigen Band geschafft haben. Außerdem geht es im Buch um die Wiederentdeckung der Langsamkeit in unserer hektischen Welt. Auch das Thema Stille, die in unserer Gesellschaft immer mehr zu verschwinden scheint, hat das Ehepaar bewegt. #herzwärts ist ein sehr feines und lebensbejahendes Buch geworden, dass nicht den Zeigefinger erhebt, sondern Lösungsansätzen bieten möchte. In dem als Lebensminiaturen untertitelten Band sprechen Bilder und Texte für sich. Kraftorte und Energiequellen spielen in den Texten ebenso eine Rolle, wie der Umgang der Menschen miteinander.

„Gerade in kälter werdenden Zeiten der Gesellschaft halten wir unseren Beitrag für eine herzliche und friedvolle Welt für sehr wichtig. Wenn unsere Gedanken und Texte ein wenig hierzu beitragen können, dann haben wir schon viel erreicht“, so das Ehepaar, dem augenscheinlich die Freude ins Gesicht geschrieben ist. „Wir wollen mit unseren Büchern Leser ansprechen, die sich gleichermaßen für Natur und Umwelt, aber auch für sinnige und spirituelle Themen interessieren. Wir befassen uns ja beide schon lange mit unserer Welt und wie wir diese verbessern können. Außerdem sind wir überzeugt, dass man mit positiven Gedanken viel erreichen kann. Es gibt schon zu viele, die nur am Schimpfen sind, daher wollten wir unserem Heimatplaneten eine positive Resonanz geben. In diesem Geist steht nun unser erstes gemeinsames Buch!“

Flankierend zur Buchveröffentlichung im August wird es auch wieder Sololesungen des umtriebigen Autors geben. Die Premiere erfolgt am 20.10.2018 um 19:00 Uhr im Pfarrheim Reichenkirchen mit der bekannten Band „All:Stars“.

Das neue Buch kann für 10,- Euro zzgl. Versand per Mail an kontakt@wolfgang-hofer.de, in seinem Onlineshop www.wolfgang-hofer.de und in der Dorfener Buchhandlung, in der Bücherstube Wartenberg, bei Foto Böld in Isen und in der Buchhandlung Betz in Erding bezogen werden.

Der Autor bleibt natürlich auch weiterhin aktiv und hat aktuell einen Text zur Achtsamkeit geschrieben.

 

Achtsamkeit

Zu allerorten ist das Thema Müll
in aller Munde, gerade jetzt in letzter Zeit
da sprechen viele Leute ganz beherzt
und auch zurecht über mehr Achtsamkeit

Am Wegesrand ab von daheim
da finden sich die schönsten Dinge
die ich zumindest regelmäßig
ganz brav zum Wertstoffhof verbringe

So mancher denkt sich aber ohne Sinn
und hat auch keine Sorgen
„Ich könnt’s doch schnell am Waldesrand
sehr elegant umsonst entsorgen

So zogen wir mit einer Tüte stolz bepackt
heut los und sammelten rund eine Stunde
Wir machten, wie man gleich sehen wird
so manche interessanten Funde

7 Schwaiger Kronkorken
Zersetzungszeit ein paar Jahrhunderte
ein Schönramer, als Ausreißer, war auch dabei
was uns dann schon ein wenig wunderte

Eine Flasche Augustiner Lagerbier
lag auch am Maisfeldrand
hier werden in etwa 50.000 Jahre
als Haltbarkeitsangabe genannt

10 Kippen, zwei ohne Filter
wir auch am Wegesrande fanden
drei Jahre lang da dauert es
bis sie der Welt kommen einst ganz abhanden

5.000 Jahre lange dauert es
bis zwei winzig kleine Fliesenscherben
laut Ratgeber im Internet
natürlich am Zersetzungstode sterben

Plastik zersetzt sich etwa in 5 Jahren
wir entdeckten 5 kleine Streifen, voll Genuss
dazu 2 Eis, ein Guttiplastik und ein Stopsel
ein Plastikrädchen und eine Milka „Ganze Nuss“

Dazu ein Tempo, haltbar einen Monat
4 Papierschnipsel, eine Rechnung, nur 6 Monate zu retten
2 Kippen-Schachteln, 2 Bonbonpapiere
eine Zeitungs-Reklame, zerteilt und 4 Etiketten

6 Mini-Dämm-Materialen waren auch zu finden
und keiner sie nun wohl vermisst
obwohl die Haltbarkeit mit 5 Jahren
recht ordentlich bemessen ist

Wir denken uns, bei Sonnenuntergang
nicht schlecht der Beutezug in dieser Stunde
macht ihr auch mit einer Tüte in der Hand
gleich morgen eine Sammelrunde?

19.08.2018
© Wolfgang F. Hofer

 

Ein Gedicht aus dem Band:

DIE GESCHENKE

Das Leben schenkt dir
genau das
womit du am wenigsten
rechnest
Hör auf
verstehen zu wollen
nimm es einfach
an
Alles ist wie ein Bach
es fließt und bleibt
nie gleich
Fließe mit

2014
© Wolfgang F. Hofer

Die Autoren Susanne E. Hofer und Wolfgang F. Hofer. Foto: Albert Zimmerer

Covermotiv: Susanne E. Hofer

 

Kommentare

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen