Das Welttage Buch: Viel besser als Socken zu Weihnachten


10. Dezember 2019 Facebook Twitter LinkedIn Google+ Nachrichten



Isen, 10. Dezember 2019 – Wussten Sie, dass es einen „Hast du gepupst? Tag“ gibt? Oder einen „Internationalen Matsch-Tag“? Kennen Sie zum Beispiel den „Trittnicht-auf-eine-Biene“-Tag oder den „Weiße Schokolade Käsekuchen Tag“? Nein? Grundsätzlich ist das gar nicht so schlimm, aber es ist interessant und witzig zu wissen, dass es solche Tage gibt. Um genau zu sein gibt es 365 solcher Tage und oft ist an einem Tag nicht nur einer Sache oder Idee gedacht, sondern gleich mehreren. Am 10. Februar zum Beispiel ist der „Regenschirm Tag“, „Tag der Plimsoll-Marke (Höchstlademarke am Schiff)“, „Tag der Frischkäse-Brownies“, „Tag der doofen Nuss“ und den „Internationalen Tag des Feuerlöschers“.

Im Welttage Buch werden alle besonderen Tage zusammengefasst – übersichtlich sortiert in einer Monatsansicht. Dieses Buch eignet sich nicht nur als außergewöhnliches Weihnachsgeschenk, sondern zeigt, dass es jeden Tag etwas gibt, das gefeiert werden kann. Ein lustiger Reminder an die kleinen und großen Dinge im Alltag, die unsere Aufmerksamkeit verdient haben.

 

Hier ein kleiner Blick ins Buch:

Kuriose und spannende Welttage

Januar:

  1. Januar: Räum-zuhause-auf Tag, dicht gefolgt vom Tag des Nichtstuns (16.

Januar) und dem Wirf-die-Neujahrsvorsätze-über-den-Haufen-Tag (17. Januar)

auf den passenderweise der Welttag der Jogginghose (21. Januar) folgt.

Februar:

  1. Februar: Welt-Yoga Tag

März:

  1. März: Weltfrauentag

April:

  1. April: Frühstück am Arbeitsplatz Tag

Mai:

3.Mai: Internationaler Tag der Pressefreiheit

  1. Mai: Welttag der verlorenen Socke

Juni:

  1. Juni: Weltumwelt Tag

Juli:

  1. Juli: Tag des Grillfests (und ironischerweise auch der: Iss kein Fleisch Tag)

August:

  1. August: Tag der Freundinnen

September:

  1. September: Tag der Bierliebhaber

Oktober:

  1. Oktober: Gib deinem Auto einen Namen – Tag
  2. Oktober: Alaska Tag

November:

16 November: Internationaler Tag für Toleranz

Dezember:

  1. Dezember: Alles-mit-Schokolade-überzogen-Tag

 

Über die Autoren:

Julia Otterbach ist Kommunikationsdesignerin. Nach Stationen bei »De Designpolitie« in

Amsterdam und »Pentagram Design« in New York gründete sie ihr eigenes Büro in München.

Ihre Arbeiten wurden mehrfach ausgezeichnet, unter anderem

vom Art Directors Club Deutschland und mit dem Best of Content

Marketing Award.

 

Alexandros Stefanidis war über neun Jahre Redakteur des SZ-Magazins

und anschließend Ressortchef »Reportage« des Focus Magazins.

Er wurde zum »Journalisten des Jahres« gewählt und erhielt für seine

Interviews, Reportagen und Kolumnen mehrere Journalistenpreise,

unter anderem den CNN-Journalistenpreis und den Deutschen Reporterpreis. Seine Debüterzählung

»Beim Griechen« war ein Bestseller und wird derzeit verfilmt.

 

Über das Buch

Alexander Stefanidis & Julia Otterbach

Das Welttage Buch

Benevento Verlag, 248 Seiten

ISBN: 9783710900907| 18 EUR; 25,90 CHF

E-Book ISBN: 9783710950988| 13,99 EUR; 21 CHF

(yd/hd)

 

Kommentare

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen